Bei Fragen:
Tel. 069/810679
Warenkorb: Ihr Warenkorb ist leer
.
.

Assistent für Umweltschutz

Beschreibung:

Die Qualifikation zum „Assistenten für Umweltschutz“ mit Gesamtzertifikat erwirbt derjenige, der mindestens drei Tagesseminare aus dem Angebot des Umweltinstituts absolviert hat. Anderweitig erworbene Zertifikate können nach Vorlage anerkannt werden.


Zielgruppe für den Umweltschutzassistenten sind kleinere und mittlere Unternehmen, die nicht unter die gesetzlichen Anforderungen zum Umweltbeauftragten (Abfall-, Gewässerschutz- und Immissionsschutzbeauftragter) fallen. Gleichwohl, wenn auch geringer, sind in diesen Unternehmen Abfälle, Abwässer und Emissionen vorhanden, mit denen aus haftungsrechtlicher und ökonomischer Sicht sinnvoll umgegangen werden muss.


Des Weiteren ist die Weiterbildung zum Umweltschutzassistenten für Personenkreise empfehlenswert, die Teilaufgaben des Umweltschutzbeauftragten übernehmen. Diese Fragestellung kann sich bei Konzernen mit mehreren Standorten ergeben, d.h. der Umweltassistent agiert in dem vom konzernweit verantwortlichen Umweltbeauftragten definierten Aufgabenbereich.


Diese Delegation von Teilaufgaben des Umweltbeauftragten an den Umweltassistenten ist natürlich in jeder Unternehmensgröße und Form möglich. Klassische Beispiele für die Delegation von Teilaufgaben sind die Übergabe der Abfälle an den Entsorger, die Vergabe von Aufträgen für Umweltdienstleistungen, Dokumentationsaufgaben, Erhebung von betrieblichen Umweltdaten, vorgeschriebene sowie kontinuierliche Messungen an Anlagen und vieles mehr.


Nicht zuletzt gibt die Seminarreihe zum Umweltschutzassistenten einen schnellen Überblick über die rechtlichen und technischen Bedingungen im betrieblichen Umweltschutz. Dies kann für Neu- und / oder Quereinsteiger der Branche außerordentlich hilfreich sein.

Eine ausdruckbare Broschüre finden Sie hier.

Preis: 3 Tage: € 985,- zzgl. MwST. / 4 Tage: € 1.275,- zzgl. MwST.

Inhalte:

1. Tag: Abfallseminar für Einsteiger

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz und untergesetzliches Regelwerk /europäische Regelungssystematik
  • Abfallentstehung und Nachweisverordnung
  • Aufgaben und Funktionen der abfallwirtschaftlichen Akteure
  • Entsorgungskette (Abfall-Anfallstelle, Bereitstellen zum Transport, Transportvorgang, Zwischenlager und finale Entsorgung)
  • Hinweise zur betrieblichen Organisation der Abfallwirtschaft

2. Tag: Gewässerschutz für Einsteiger

  • Wasserrecht und untergesetzliches Regelwerk
  • Umgang mit Gesetzen, Verordnungen und vorhandenen Regelwerken, Verwaltungsvorschriften, Satzungen, Bescheiden, DWA-Regelwerk, DIN-Normen etc.
  • Abwasserverordnung und Anhänge, Regelungen zu Abwasseruntersuchungen sowie zur betrieblichen Eigenkontrolle
  • Grundlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

3. Tag: Immissionsschutz für Einsteiger

  • Ursache und Auswirkungen auf die Luft durch Schadstoffe, Lärm und Geruch
  • Einführung in das Immissionsschutzrecht mit den zugehörigen Betreiberpflichten
  • Praxisnahe Ermittlung, Umsetzung und Dokumentation der Anforderungen, z.B.: Emissionserklärung, Störfallverordnung, VOC-Richtlinie, Großfeuerungsanlagen

4. Tag: Gefahrstoffe für Einsteiger (optional)

  • Rechtliche Grundlagen – Vorschriften – Erläuterungen
  • Aktuelle Verordnungen wie z.B. REACh
  • Grundlagen des Transportrechts / Gefährliche Stoffe
Grundmodule
(Sie müssen alle Veranstaltung/en wählen.)
Eintägige Grundlagenschulung [zum Seminar]
Nächster Termin: 30.01.2017
Eintägige Grundlagenschulung [zum Seminar]
Nächster Termin: 31.05.2017
Eintägige Grundlagenschulung [zum Seminar]
Nächster Termin: 01.06.2017
Onlineanmeldung
Optional
(Wählen Sie soviele Veranstaltungen wie Sie wollen.)
Eintägiges Basisseminar [zum Seminar]
Nächster Termin: 14.03.2017
Onlineanmeldung

Nach Oben

.
Veranstaltungen im Fokus
Zweitägiger Sachkundelehrgang für Schimmelpilzsanierung [Zum Seminar]
Dreitägiger Fachkundelehrgang für ein sicheres Gefahrstoffmanagement gemäß GHS/CLP, REACh und Gefahrstoffverordnung [Zum Seminar]
Dreitägiger Lehrgang (mit Zusatztag Bodenluft) zu den Anforderungen an die Probenahme im gesetzlich [Zum Seminar]
Bundesweit staatlich anerkannter viertägiger Lehrgang zum Erwerb der Fachkunde nach der 5. BImSchV unter [Zum Seminar]
Dreitägige Schulung zum Erwerb der Fachkunde zur Errichtung und den Betrieb von Sammelstellen für gefährliche [Zum Seminar]
VDI-zertifiziertes Seminar nach VDI 2047-2 zur hygienegerechten Planung, Errichtung, Betrieb und die [Zum Seminar]
Geeignet als Aufbauseminar für Betriebsbeauftragte für Abfall [Zum Seminar]
.
.
Impressum | AGB
Copyright © 2010 Umweltinstitut Offenbach GmbH