Qualifikationsnachweis zur Umweltfachlichen Bauüberwachung

Eintägiges Seminar zur Vorbereitung auf die Eignungsprüfung (Qualifikationsnachweis) für die „Umweltfachliche Bauüberwachung“ durch die Deutsche Bahn AG. Für Büros, die sich im Bereich Umweltbaubegleitung um Aufträge bei der Deutschen Bahn bewerben möchten.

Das Seminar Qualifikationsnachweis zur Umweltfachlichen Bauüberwachung ist ein Aufsatzmodul zum zweitägigen Lehrgang Umweltbaubegleitung, den das Umweltinstitut als Grundmodul anbietet. Im Grundmodul werden umfassende Kenntnisse zu dem vielfältigen und komplexen Themenbereich UBB vermittelt. Die Schwerpunkte liegen dabei insbesondere auf den allgemein rechtlichen und fachlichen Grundlagen, dem speziellen Leistungsbild, den Aufgaben und Pflichten, den Qualifikationsvoraussetzungen, den Schnittstellen und Handlungsabläufen auf der Baustelle sowie den Rechtsfolgen. Hierzu werden konkrete Beispiele aus der Praxis präsentiert und fallspezifische Lösungen diskutiert.

Die Teilnahme an diesem zweitägigen Lehrgang und die Aushändigung des entsprechenden Teilnahmezertifikats durch das Umweltinstitut Offenbach ist ein erster Schritt zur Erlangung des Qualifikations- bzw. Sachkundenachweises für die Umweltbaubegleitung bei Bauprojekten der Deutschen Bahn AG.

Als abschließendes Qualifikationskriterium und endgültigen Eignungsnachweis für die UBB bei Bahnprojekten führt die DB AG eine spezielle (ca. einstündige) Sachkundeprüfung durch, die die bahnspezifischen Anforderungen zu Grunde legt und abprüft.

Grundvoraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung der DB AG ist neben der Teilnahme am zweitägigen Lehrgang „Umweltbaubegleitung“ und entsprechenden fachlichen Vorerfahrungen die Teilnahme an dem vorliegenden eintägigen „Aufsatzmodul“. Dieses Aufsatzmodul behandelt vertieft die bahnspezifischen Ansprüche an die UBB und bereitet gleichzeitig gezielt auf die Sachkundeprüfung der DB AG vor.

Aktuelle Termine für die Sachkundeprüfung der Deutschen Bahn:

  • 25.02.2020 in Berlin
  • 24.04.2020 in Fulda
  • 30.06.2020 in Frankfurt
  • 03.09.2020 in Berlin
  • 27.10.2020 in Frankfurt

Die Vorgehensweise zur Online-Anmeldung bei der Deutschen Bahn erfahren Sie im Seminar.

Zielgruppe

  • Ingenieure, Architekten, Landschafts-/Raumplaner, Biologen, Geografen,
  • Unternehmen im Bereich Garten- und Landschaftsbau, Hoch- u. Tiefbau, Straßenbau, Ingenieurbau, Verkehrsbetriebe, Landschaftsdienstleister und Projektentwickler, Landschaftsarchitekten, Wald- und Naturpfleger, Umweltplaner und ökologische Gutachter, Planungsbüros, Netzausbaufirmen, Breitbandgesellschaften
  • Baustoff-, Baumaschinen- und Pflegegerätehandel, Ver- und Entsorgungsunternehmen, ausführende Firmen im Bau- und Landschaftspflegebereich

Inhalte

Mit dem hier angebotenen eintägigen Aufsatzmodul als abschließende Prüfungsvoraussetzung werden den Teilnehmern folgende Schulungsinhalte vermittelt:

  • Vertiefter Einblick in die speziellen Anforderungen bei der Abwicklung der UBB bei Bahnprojekten
  • Intensive Beschäftigung mit den Inhalten des Umweltleitfadens des Eisenbahn-Bundesamtes, hier: Teil VII – Umweltfachliche Bauüberwachung
  • Organisationsformen der UBB bei Bahnprojekten – Regelabläufe, Schnittstellen, Verantwortlichkeiten, Eskalationswege
  • Gemeinsame Bearbeitung von Praxisbeispielen zur rechtssicheren Abwicklung der UBB im Falle von besonderen, ungeplanten Vorkommnissen auf der Baustelle
  • Handlungsabläufe und Vorgehen bei Extrem-/Ausnahmesituationen
  • Organisatorische Hinweise zur Prüfungsanmeldung und Hinweise zu sonstigen Qualifikationsnachweisen

Das Aufsatzmodul schließt mit einem Teilnahmezertifikat des Umweltinstituts ab, das Sie neben dem Zertifikat zum Lehrgang „Umweltbaubegleitung“ (Grundmodul) zur Prüfungsanmeldung benötigen.

Bitte beachten Sie: Zur Prüfungsanmeldung ist ein Nachweis bereits vorhandener umweltfachlicher Vorerfahrungen wie z. B. bereits getätigte umweltfachliche Überwachungsleistungen, Begleitung der Umsetzung natur-/artenschutzrechtlicher Maßnahmen, fachspezifische Projekt- und Berufserfahrung etc. erforderlich. Ihre Angaben hierzu werden per Formblatt der DB AG dokumentiert und der Prüfungskommission vorgelegt.

Referenten

  • Dr. Susanne Koss, Fichtner GmbH, Stuttgart
  • Dipl.-Biol. Manfred Schenk, DB Netz AG, Stuttgart
  • Dipl.-​Geogr. Axel Kunz, GEOsoil Beratungsgesellschaft für Abfall, Boden und Umwelt mbH

Unterrichtszeiten

09:00 - 17:00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    398,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck sowie Pausensnacks enthalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.