Faserstäube - Künstliche Mineralfasern (KMF) TRGS 521

Eintägiger Einweisungslehrgang gem. TRGS 521 im Rahmen der Praxisanwendung. Aufsatzmodul zur Erlangung der qualifizierten Fachkunde nach TRGS 521 im Bereich KMF-Sanierung, wenn der Asbest-Lehrgang gem. TRGS 519 Anlage 3 bereits besucht wurde, sowie der Fachkunde für KMF-Instandhaltungsarbeiten, wenn der Asbest-Lehrgang für Asbestzementprodukte TRGS 519, Anlage 4 bereits besucht wurde.

Der eintägige Lehrgang vermittelt Kenntnisse zur sicheren Beurteilung von Schutzmaßnahmen im Umgang mit Faserstäuben / künstlichen Mineralfasern (KMF) gemäß TRGS 521.

Aufsatzmodul zur Erlangung der qualifizierten Fachkunde nach TRGS 521 im Bereich KMF- Sanierung, wenn der Asbest-Lehrgang gem. TRGS 519 Anlage 3 bereits besucht wurde, sowie der Fachkunde für KMF-Instandhaltungsarbeiten, wenn der Asbest-Lehrgang für Asbestzementprodukte TRGS 519, Anlage 4 bereits besucht wurde.

Inhalte

Künstliche Mineralfasern (KMF): Vorkommen, Eigenschaften, Ersatzstoffe

  1. Anwendungsbereich
  2. Begriffsbestimmungen
  3. Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung
  4. Schutzmaßnahmen
  5. weitere Regelungen und Merkblätter
  • Gesundheitsgefahren und Berufskrankheiten durch Asbest und KMF
  • Aktuelle gesetzliche Regelungen für KMF
  • Erkennung, Verwendung und Bewertung von KMF
  • Vorschriften und Regelungen: ChemG, ChemVerbotsV, GefStoffV, TRGS 519, TRGS 521, GGVS, GbV, BImSchG, Wasserrecht, Länderbauordnungen
  • Personelle und bauordnungsrechtliche Anforderungen / sachkundiger Verantwortlicher
  • Anforderungen an ausführende Firmen und Personal, Bauherren und Planer
  • Anforderungen an eine Sanierung
  • Sanierungsmethoden / spezielle Regelungen
  • Arbeitsunfälle und Störfälle 
  • Vorsorge- und sicherheitstechnische Maßnahmen, Schutzausrüstung (Praxiseinweisung)
  • Baustelleneinrichtung, Arbeitsgeräte
  • Abfallbehandlung und -transport
  • Regelungen zur Abfallvermeidung, -verwertung, -verbringung und -deponierung
  • Reinigung
  • Messmethoden
  • Grenzwerte
  • Beurteilungsgrundlage für künstliche Mineralfasern
  • Probenahme und Analysemethoden von künstlichen Mineralfasern
  • Handlungsempfehlungen und Sanierungsnotwendigkeiten zu KMF-Produkten

Referenten

  • Dr. Uwe Koop, IBUK GmbH, Marburg

Unterrichtszeiten

09:00 - 17:00 Uhr

Eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Download

Kostenloses Infomaterial per Post anfordern

Termine

* Online-Live-Seminar: Um an der Schulung aktiv teilnehmen zu können, ist ein internetverbundenes Endgerät (Laptop, PC oder Tablet) mit Lautsprechern, Webcam (Kamera) und Mikrophon (meist Teil der Webcam) Voraussetzung. Eine laufende Webcam (Kamera) ist Pflicht für staatlich anerkannte Lehrgänge.

Seminargebühren

Seminargebühr: 395,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.