Bevollmächtigte/r für unangekündigte Audits

Eintägiger Praxislehrgang zur effektiven Vorbereitung und Begleitung unangemeldeter Audits

Aufgrund verschiedener Skandale sind in der Lebensmittelindustrie, der Medizinprodukteherstellung und in Entsorgungsfachbetrieben die Durchführung unangemeldeter Audits vorgeschrieben (IFS-Food-Standard, EU-Medizinprodukteverordnung, Verordnung für Entsorgungsfachbetriebe §22, Abs2).

Diese Unternehmen sind herausgefordert, stets auditierbar zu sein. Dadurch besteht das Risiko, dass Kontrollen in Abwesenheit von Geschäftsführung, QMB, Abteilungsleitern oder sonstigen Entscheidungsträgern stattfinden.

Sollten die anwesenden Mitarbeiter nicht in der Lage sein, geforderte Nachweise zu präsentieren und das notwendige Vertrauen zu bestätigen, ist die Kundenbeziehung gefährdet.

Um dieser Situation vorbereitet entgegenzutreten, sollten zusätzliche Mitarbeiter als „Auditbevollmächtigter“ ausgebildet und auf den „Ernstfall“ vorbereitet werden.

Nutzen Sie gleichzeitig die Chance, endlich die schon immer erwünschten Veränderungen im Bewusstsein von Mitarbeitern herbeizuführen und über das ganze Jahr hinweg gleichmäßige Qualitätsansprüche aufrecht zu erhalten. Alle Dokumente und Dokumentenmanagementsysteme sollten dabei so strukturiert werden, dass jederzeit richtig reagiert und auf aktuelle Dokumente sowie Nachweise zugegriffen werden kann.

Das Seminar qualifiziert Sie zum Auditbevollmächtigten und vermittelt, wie ein Unternehmen optimal vorbereitet ist, um jederzeit auditierbar zu sein. Sie lernen, jederzeit gelassen und kompetent die Hürden unangemeldeter Audits zu überwinden und Chancen zu ergreifen, sodass Sie mit zuverlässigen Auditbevollmächtigten keine Angst vor bösen Überraschungen haben müssen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vorrangig an Kunden aus der Lebensmittelindustrie, der Medizinprodukteherstellung und an Entsorgungsfachbetriebe, vor allem an:

  • Qualitätsbeauftragte, Mitarbeiter der Qualitätssicherung
  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die in die Auditdurchführung einbezogen werden können
  • Personen mit umfangreichen unternehmensspezifischen Kenntnissen und Praxiserfahrung
  • Standortleiter, Beauftragte, Disponenten und sonstige Führungskräfte von Entsorgungsfachbetrieben

Inhalte

  • Unangemeldete Audits effektiv planen und vorbereiten
  • Möglichkeiten für Beteiligte, sich geordnet einzubringen, um gemeinsam Audits vorzubereiten und zu begleiten
  • Strukturiertes Dokumentieren
  • Aktualisieren interner Schulungsunterlagen mit dem Schwerpunkt "unangemeldete Audits"
  • Komplexe Themen, wie Validierung und Risikomanagement praxisgerecht und verständlich kommunizieren
  • Die geübte Rückverfolgbarkeit
  • Krisenmanagement: „Keine Angst vor Krisen“ - Professionelles Chancenmanagement ist angesagt
  • Mitarbeitermotivation und Abbau von Audithemmnissen

Referenten

  • Dipl.-Ing. Christian Stracke, externer Auditor für Umwelt, Energie, Qualität, Arbeits- und Gesundheitsschutz, STR Rechtssicher.Org UG, Sülfeld

Unterrichtszeiten

09.30 - 17.00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine auf Anfrage

Termine gibt es zur Zeit nur auf Anfrage. Nutzen Sie das Online-Formular, um persönlich und unverbindlich Informiert zu werden, wenn für dieses Seminar neue Termine zur Verfügung stehen.
Termine auf Anfrage

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    395,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.