Online-Workshop Umweltmanagementbeauftragte/r

Online-Workshop zur praktischen Umsetzung eines Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001 und EMAS

Viele Unternehmen und Organisationen haben mittlerweile ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 bzw. EMAS eingeführt. Doch damit allein ist es nicht getan.

Um das Umweltmanagementsystem am Leben zu erhalten und weiter erfolgreich zertifizieren bzw. validieren lassen zu können, muss es kontinuierlich weiterentwickelt und kommuniziert werden.

Dieser Online-Workshop gibt Anregungen, wie das Umweltmanagementsystem effizient umgesetzt und weiterentwickelt werden kann und erläutert die Funktion der Umweltmanagementbeauftragten.

Im Rahmen von Vorträgen, Gruppenarbeiten, Diskussionen und anhand von konkreten Beispielen erhalten die Teilnehmer Handlungshilfen, wie die gesetzten Ziele erreicht, Mitarbeiter einbezogen und motiviert sowie das System kontinuierlich verbessert werden kann.

Zielgruppe

  • Umweltmanagementbeauftragte (Beauftragte des obersten Führungsgremiums)
  • Umweltschutzbeauftragte (Abfall, Gewässer-​, Immissionsschutz ...)
  • Führungskräfte und Geschäftsführer, die für die Umsetzung des Umweltmanagementsystems verantwortlich sind
  • Unternehmensberater

Inhalte

  • Standards und aktuelle Entwicklungen (z. B. ISO 14001, EMAS III, ISO 50001, ISO 19011)
  • Umweltmanagementsysteme umsetzen und weiterentwickeln
  • Aufgaben der Umweltmanagementbeauftragten
  • Managementreview vorbereiten und durchführen
  • Mitarbeiter einbinden, qualifizieren und motivieren
  • Praxisbeispiele
  • Erfahrungsaustausch

Referenten

  • Andreas von Saldern, Umweltgutachter/Auditor, ESolutions GmbH, Kelkheim

Unterrichtszeiten

1.-2. Tag: 09:00 - 13:00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Download

Kostenloses Infomaterial per Post anfordern

Termine

  • Live
* Online-Live-Seminar: Um an der Schulung aktiv teilnehmen zu können, ist ein internetverbundenes Endgerät (Laptop, PC oder Tablet) mit Lautsprechern, Webcam (Kamera) und Mikrophon (meist Teil der Webcam) Voraussetzung. Eine laufende Webcam (Kamera) ist Pflicht für staatlich anerkannte Lehrgänge.

Seminargebühren

Seminargebühr: 395,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.