Gefahrgutrecht aktuell - 2021

Eintägiges Fortbildungsseminar für Gefahrgutbeauftragte und beauftragte/verantwortliche Personen gemäß Kapitel 1.3 ADR sowie sonstige Interessierte zur Änderung der Gefahrgutvorschriften 2021 (ADR, RID, ADN, GGVSEB, IMDG-Code und IATA-DGR), alle zwei Jahre, Schwerpunkt Verkehrsträger Straße

Für Anmeldungen die im Zeitraum 24. März bis 1. August 2020 eingehen, sind Umbuchungen und Stornierungen kostenfrei möglich!

Die neuen Gefahrgutvorschriften gelten ab dem 01.01.2021. Informieren Sie sich rechtzeitig!

Am dem 01.01.2021 treten die Änderungen der Gefahrgutvorschriften (ADR, RID und ADN) in Kraft, die im Tagesgeschäft eine Reihe von Teilfragen aufwerfen.

Ziel des eintägigen Seminares ist es, umfassend auf Fragen, die sich durch die Änderungen der Gefahrgutvorschriften ergeben, einzugehen und rechtliche Änderungen praxisnah zu vermitteln. Schwerpunkt des Seminars sind die Änderungen für den Verkehrsträger Straße (ADR 2019), aber auch Änderungen im Bereich anderer Verkehrsträger wie Eisenbahn und Binnenschifffahrt (RID und ADN), Seeverkehr (IMDG-Code) und Lufttransport (IATA-DGR) werden berücksichtigt. Die Änderungen in den nationalen Vorschriften mit der GGVSEB und der GGVSee sind ebenfalls Inhalt des Seminares.

Lernen Sie die Grundlagen für die Erfüllung der neuen Anforderungen im Gefahrgutrecht kennen und erleichtern Sie sich so deren optimale Umsetzung in die betriebliche Praxis.

Zielgruppe

Gefahrgutbeauftragte, beauftragte Personen sowie sonstige verantwortliche Personen.

Inhalte

  • Systematische Darstellung der neuen Regelungen des ADR 2021, mit Reflexion der Vorschriften des ADR 2019
    • Hintergründe zu den Veränderungen und Neuerungen
    • Übergangsfristen und Ausnahmeregelungen
    • Darstellung derzeitiger und künftiger nationaler Besonderheiten
    • Erläuterung der Verantwortlichkeiten
  • Auswirkungen des ADR auf die betriebliche Praxis
    • Praxisbeispiele, ausgewählte Übungen zum Auffinden gesuchter Vorschriften
    • Hinweise zur betrieblichen Umsetzung
    • Anpassung betrieblicher Hilfsmittel für eine effiziente Umsetzung
    • Kritische Punkte des ADR 2021
  • Diskussion mit der Möglichkeit, konkrete betriebliche Probleme im Gefahrgutbereich anzusprechen.

Referenten

  • Irena Meyer, Chem-​Safe Consultants UG (haftungsbeschränkt), Eschborn

Unterrichtszeiten

10.00 - 16.30 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    395,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck sowie Pausensnacks enthalten.

Folgende Seminare könnten Sie auch interessieren:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.