Interner Auditor nach DIN EN ISO 19011 - Schwerpunkt Arbeitsschutz

Aufbaulehrgang für Arbeitsschutzmanagement-Beauftragte, EHS-Manager, IMS-Manager mit gültigem Fachkundenachweis

Für Anmeldungen die im Zeitraum 24. März bis 1. August 2020 eingehen, sind Umbuchungen und Stornierungen kostenfrei möglich!

Im Rahmen von Managementsystemen müssen Unternehmen in geplanten Abständen interne Audits durchführen, um zu prüfen, ob die geplanten Regelungen und Maßnahmen sowie interne und externe Anforderungen erfüllt und wirksam umgesetzt werden. Durch Aufdecken von Verbesserungspotenzialen wird die kontinuierliche Verbesserung vorangetrieben.

Die DIN ISO 19011 regelt die Durchführung interner und externer Audits sowie die Qualifikation und Bewertung von Auditoren. Sie gilt für alle Managementsysteme, wie z. B. Umwelt-, Qualitäts-, Energie- und Arbeitsschutzmanagement.

Der Lehrgang vermittelt die Anforderungen zur Durchführung von Audits nach der DIN EN ISO 19011 und zeigt Lösungen zur Durchführung wertschöpfender integrierter Audits auf.

Sie lernen Grundlagen der erfolgreichen Gesprächsführung kennen und erhalten Tipps für die Kommunikationspraxis, um Gesprächsziele leichter zu erreichen.

In Rollenspielen werden die erworbenen Kenntnisse zur Planung und Durchführung von Audits vertieft.

Führungs- und Fachkräfte, Ingenieure, Techniker, Betriebsbeauftragte mit technischen, rechtlichen und normativen Fachkenntnissen zur Umsetzung von z. B. Umwelt-, Arbeitsschutz- oder Energiemanagementsystemen erwerben mit diesem Lehrgang die Qualifikation zum internen Auditor nach DIN EN ISO 19011.

Voraussetzungen: technische, rechtliche und normative Grundkenntnisse bezüglich Arbeitsschutzmanagement oder integrierter Managementsysteme. Diese können durch den Besuch unserer Seminare „EHS-Manager“, „IMS-Manager“, oder „Arbeitsschutzmanagementbeauftragter“ kurzfristig erworben werden.

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte, Managementbeauftragte
  • Arbeitsschutzmanagement-Beauftragte
  • EHS-Manager, IMS-Manager
  • Unternehmensberater und sonstige Interessierte, die interne Audits durchführen

Das Seminar erfüllt die Forderung zum Erhalt der Fachkunde für Fachkräfte für Arbeitssicherheit nach ASiG § 5 (3), DGUV Vorschrift 2 Anlage 2 Ziffer 9 (ständige Fortbildung) und für Sicherheitsbeauftragte gem. DGUV Vorschrift 1 und DGUV Regel 100-001 (regelmäßige Weiterbildung).

Inhalte

  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Methodik der Audits nach DIN EN ISO 19011
  • Handwerkszeug zur Durchführung interner Audits
  • Durchführung integrierter Audits
  • Auditberichte erstellen
  • Wertschöpfende und umsatzwirksame Audits durchführen
  • Dynamische und effiziente Managementbewertungen
  • Rollenspiele zur Durchführung von Audits

Referenten

  • Dipl.-Soz.päd. Arman Jansen, systemischer Berater und Therapeut, Coach
  • Dipl.-Ing. Christian Stracke, externer Auditor für Umwelt, Energie, Qualität, Arbeits- und Gesundheitsschutz, STR Rechtssicher.Org UG, Sülfeld

Unterrichtszeiten

1.Tag: 14.00 - 18.00 Uhr
2.Tag: 09.00 - 18.00 Uhr
3.Tag: 09.00 - 17.00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    750,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.