Stakeholder-Analyse und Dialog

Online-Workshop zum Erkennen und Berücksichtigen von Anspruchsgruppen und interessierten Kreisen

Für Anmeldungen die im Zeitraum 24. März bis 1. August 2020 eingehen, sind Umbuchungen und Stornierungen kostenfrei möglich!

Gute Unternehmen erkennen, wessen Interessen und welchen Ansprüchen sie begegnen sollten. Denn die Beziehung zu den Anspruchsgruppen (Stakeholdern) und deren Verhalten entscheiden oftmals über den Erfolg Ihres Unternehmens. Eine systematische Analyse und ein Dialog mit Ihren Stakeholdern ermöglichen Konflikte im Vorfeld zu erkennen und zu vermeiden. Zudem wird eine verstärkte Betrachtung und Einbeziehung in modernen Managementsystemen der ISO-Normenreihe gefordert (bspw. Energie, Umwelt, Qualität, Arbeitsschutz oder auch bei Nachhaltigkeit)

Ziele

In diesem Online-Workshop erfahren Sie, wie Sie Stakeholder-Analyse und -Dialog erfolgreich gestalten.

Zielgruppe

Beauftragte im Unternehmen sowie alle am Nachhaltigkeitsprozess Beteiligten, z.B. aus den Bereichen Qualität, Arbeitssicherheit, Personal, Marketing, Kommunikation, Controlling und Unternehmensstrategie und andere

Inhalte

  • Stakeholder, Anspruchsgruppen, interessierte Kreise: Wer und was sich dahinter verbirgt.
  • Praxis-Workshop Stakeholder-Analyse: Wer will eigentlich was von unserem Unternehmen.
  • Nach der Analyse: So finden Sie die richtigen Maßnahmen für nachhaltiges Handeln und Nachhaltigkeitskommunikation.
  • Der Dialog mit Stakeholdern: Gestalten Sie die Beziehungen zu Ihren Stakeholdern erfolgreich.

Referenten

  • Stefan Küst, bis 2010 Leiter Gesellschaftspolitik, KarstadtQuelle und Leiter Corporate Responsibility, Primondo. Seit 2010 CR Consulting Stefan Küst + Christian Schweizer

Unterrichtszeiten

14:00 - 17:30 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

*Online-Live-Seminar: Um an der Schulung aktiv teilnehmen zu können, ist ein internetverbundenes Endgerät (Laptop, PC oder Tablet) mit Lautsprechern und Mikrophon (meist Teil der Webcam) Voraussetzung. Eine Webcam (Kamera) ist Pflicht für staatlich anerkannte Lehrgänge.

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    149,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.