Fachkunde für Schimmelpilzsanierung | Bautrocknung

Zweitägiger Aufbaulehrgang zum Erwerb der Fachkunde für Sanierungsfachbetriebe (mit Fachkundeprüfung / zur „fachgerechten“ Sanierung)

Behandelt werden die jeweiligen Zusammenhänge und die praktische Umsetzung im planerischen, bauphysikalischen, technischen und handwerklichen Bereich.

Sie erhalten Praxiswissen, um Schimmelpilzschäden sicher zu erkennen und zu bewerten.
Sie lernen die aktuellen Regelwer­ke zur fachgerechten Schimmel­pilzsanierung kennen.

Praktische Beispiele veranschaulichen die Ursachen für Schimmelpilzbefall und verdeutlichen, wie Ablauf und Umfang einer fachgerechten Sanierung einzuschätzen sind.

Zielgruppe

  • Ingenieure
  • Architekten
  • Techniker
  • Handwerker
  • Sachverständige
  • Regulierungsbeauftragte der Versicherungswirtschaft

Inhalte

  • Schadensbewertung und Zuordnung der Schadenskategorien
    • Interpretation von Laborergebnissen
    • Personen- und Arbeitsschutzmaßnahmen (Gefährdungsanalyse, Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung und persönliche Schutzausrüstung)
    • Sanierungsplanung
    • Baustelleneinrichtung und Sicherungsmaßnahmen (Einhausungen, Folienverbausysteme, Unterdruckhaltung, Schleusen etc.)
  • Sanierungstechniken
    (Beseitigung von Primärursachen, technische Trocknung, Materialentfernung und -dekontamination, Desinfektion, Entsorgung mikrobiell belasteter Materialien)
    • Geräte und Materialien
    • Praxisbeispiele (Nachuntersuchung, Erfolgskontrolle, Schadensdokumentation Bauaktenführung, Abnahme und Gewährleistung)
  • Vorbeugung und Präventivmaßnahmen
    (Lüftung, Heizen, Wärmedämmung, antimikrobielle Beschichtungen)

Referenten

  • Dr. Georg H. Willems, IAM Institut für Angewandte Mykologie und Hygiene Marburg

Unterrichtszeiten

1.-2. Tag: 09:00 - 17:15 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

  • Live
* Online-Live-Seminar: Um an der Schulung aktiv teilnehmen zu können, ist ein internetverbundenes Endgerät (Laptop, PC oder Tablet) mit Lautsprechern, Webcam (Kamera) und Mikrophon (meist Teil der Webcam) Voraussetzung. Eine laufende Webcam (Kamera) ist Pflicht für staatlich anerkannte Lehrgänge.

Seminargebühren

Seminargebühr: 650,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.