Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) - Erwerb der Fachkunde

Eintägiger Lehrgang zum Erwerb der Fachkunde nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) § 3 Abs. 1, DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 7, VDE 0105-100 und VDE 1000-10 Abs. 3.3

Erwerb der Fachkunde zur „Elektrotechnisch unterwiesenen Person“. Dieser Lehrgang entspricht den Vorgaben zur Unfallverhütung des Vereins Deutscher Elektrotechniker (DIN VDE 0100 VDE 0105-100) und den DGUV-Vorschriften.

Wer unter „Leitung und Aufsicht“ einer Elektrofachkraft gewisse elektrotechnische Tätigkeiten erledigt, muss mindestens eine elektrotechnisch unterwiesene Person sein. Diesen Status gilt es zu erwerben. Die dazu notwendigen Kenntnisse über die Gefahren des elektrischen Stromes und der elektrotechnischen Grundlagen zum Erwerb der Fachkunde erhalten Sie in dieser Schulung.

Zielgruppe

Personen, die als elektrotechnisch unterwiesene Person tätig werden.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Dokumentation
  • Tätigkeitsbereiche elektrotechnisch unterwiesener Personen
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Elektrische Betriebsmittel
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Elektrounfällen
  • Praktische Messübungen
  • Abschlusstest

Referenten

  • Mitarbeiter der Infraserv Höchst KG, Frankfurt a. M.

Kooperationspartner

Unterrichtszeiten

08.30 - 16.00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    460,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Folgende Seminare könnten Sie auch interessieren:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.