Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Kenntnis genommen
 
Bei Fragen:
Tel. 069/810679
Warenkorb: Ihr Warenkorb ist leer
.
.

Betriebliches Abfallmanagement

Onlineanmeldung
Infomaterial
Betriebliches Abfallmanagement
Eintägiges Kompaktseminar für beauftragte Personen im Bereich Abfall
Beschreibung:

Dieses Seminar ist geeignet, um die Fachkunde für Abfallbeauftragte zu aktualisieren



Die bisherigen Anforderungen nach §§ 19-20 KrW-/AbfG sowie die Abfallkonzept- und Bilanzverordnung sind weggefallen.


Die formalen Ansprüche der bisherigen Abfallkonzepte und -bilanzen müssen entsprechend nicht mehr fortgeführt werden. Für Abfallerzeuger und Abfallentsorger stellt sich nun die Frage, welche Bestandteile dieser bisherigen gesetzlichen Dokumentationspflicht sinnvollerweise weitergeführt werden sollten. Dies ergibt sich zum einen aus betrieblichen Erwägungen und zum andern aus der „Hürde“ einer abfallrechtlichen Betriebsprüfung durch die zuständige Behörde.

Das eintägige Fachseminar bietet einen Überblick zum aktuellen Sachstand des KrWG, die Auseinandersetzung mit den Erfordernissen einer sicheren Dokumentation sowie praktische Hilfestellungen durch die Darstellung von Fallbeispielen.

Das Seminar ist zum Erhalt oder Aufrechterhaltung der Sachkunde für beauftragte Personen im Bereich Abfall geeignet.

Ziele:

Das vorliegende Seminar verfolgt das Ziel, eine aus betrieblicher Sicht zielorientierte Abfalldokumentation darzustellen, die einer abfallrechtlichen Betriebsprüfung stand hält. Die notwendige intensive Auseinandersetzung mit anderen abfallrechtlichen Verordnungen (bspw. Nachweisverordnung) sowie eine Reihe von praktischen Problemen bei der Erfassung, Darstellung, Nutzung und Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse zum bestehenden betrieblichen Abfallmanagement werden dargestellt.

Inhalte:

Dokumentationserfordernisse aus Sicht der abfallrechtlichen Betriebsprüfung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Verknüpfung der verschiedenen rechtlichen Vorgaben (KrW?/AbfG, NachwV., usw.), die Auskunfts- und Dokumentationspflicht nach sich ziehen
  • Aufarbeitung der Inhalte der ehemaligen Konzept- und Bilanzerfordernisse unter dem Gesichtspunkt der zielorientierten Fortführung der bestehenden Dokumentation
  • Welche Bestandteile der ehemaligen Konzepte und Bilanzen sind sinnvollerweise fortzuschreiben und auf welche Bestandteile kann ohne Informationsverlust des Gesamtsystems verzichtet werden?
  • Verknüpfung der abfallrechtlichen Vorgaben (KrW?/AbfG, NachwV., usw.), die eine Auskunfts- und Dokumentationspflicht nach sich ziehen
  • Praktisches Beispiel eines vollständigen betrieblichen Abfallmanagementsystems
  • Darstellung eines in der betrieblichen Praxis erprobten Abfallmanagementsystems
  • Problemstellungen bei der Datenerfassung, Erfordernisse zur Dokumentation von Originalbelegen, internen Belegläufen sowie Aufarbeitung zu einer Gesamtdokumentation (Betrachtung der Abfälle von der Wiege bis zur Bahre)
  • Zusammenfassung der Pflichten zu einem sicheren Abfallmanagementsystem

 

Nachhaltige Kostenoptimierung in der betrieblichen Abfallwirtschaft

  • Beispiele aus realisierten Projekten
  • Ist-Aufnahme
  • Stoffstromanalyse
  • Verifikation
  • Umsetzung

 

Veranstaltungsinformationen:
Termine:
26.09.2018 Offenbach a.M.
12.12.2018 Offenbach a.M.
Freie Plätze | Wenige Plätze
Ausgebucht
Unterrichtszeiten: Teilnahmegebühr:

10.00 - 17.00 Uhr

398 € zzgl. MwSt.
Onlineanmeldung
Schlagwörter:
Abfallmanagemat, Entsorgungskosten, Abfalltransport, Entsorgungsfachbetriebe, Auffrischung, Fortbildung, Aktualisierung, Beförderungserlaubnisverordnung, BefErlV, Sammelentsorger, Beförderwechsel, Fachkunde, Abfallbeauftragter, Abfallwirtschaft, Abfall, LAGA, Abfallerzeuger, Abfallbesitzer, Erzeugerbehörde, Entsorgerbehörde, ÖRE, Entsorger, Landesgesellschaften, Abfallmakler, Abfallbeauftragter, Abfallverzeichnisverordnung, AVV;Nachweisverordnung, Entsorgungsfachbetriebsverordnung, Zwischenlager, Deponie, Elektroaltgeräte, Verwertung, Beseitigung, Recycling, Verbrennung, Heizwert, A-Schild, Entsorgungsverträge, Deklaration, Deklarationsanalyse, Getrennthaltungsgebot, Vermischungsverbot, EfbV, Zwischenlagerung, Wochenendprivileg, Nachweisbuch, Register, Registerpflicht, Übernahmeschein, Begleitschein, Web-Portal, Signaturkarte, Entsorgungsnachweis, Sammelentsorgungsnachweis, Reverse-Charge-Verfahren



Nach Oben

.
Ähnliche Seminare
Staatlich anerkannte Aufrechterhaltung der Fachkunde für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben ... [Zum Seminar]
Staatlich anerkannte Aufrechterhaltung der Fachkunde für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben ... [Zum Seminar]
Staatlich anerkanntes eintägiges Fachseminar zur Auffrischung der Fachkunde gemäß § 4 DepV für ... [Zum Seminar]
Eintägiger Workshop für eine nachhaltige Kostenoptimierung [Zum Seminar]
Staatlich anerkannte Aufrechterhaltung der Fachkunde für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben ... [Zum Seminar]
Erwerb der Fachkunde für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben gem. § 9 der ... [Zum Seminar]
Überlassungspflichten nach § 17 KrWG, Anzeigeverfahren nach § 18 KrWG, Getrennthaltungspflichten, ... [Zum Seminar]
Eintägiges Praxisseminar zum neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz für alle abfallwirtschaftlichen Akteure ... [Zum Seminar]
.
.
Impressum | AGB | Datenschutz
Copyright © 2010 Umweltinstitut Offenbach GmbH