Sicherheitsdatenblatt aktuell - Aktualisierung der Sachkunde

Eintägiges Praxisseminar zur Aktualisierung der Sachkunde gemäß REACh-Verordnung Anhang II und GHS-/CLP-Verordnung

Seit 1. Dezember 2010 gilt das neue Sicherheitsdatenblatt. Der Anhang II der REACh-Verordnung, der das Sicherheitsdatenblatt (SDB) regelt, wurde wegen der GHS-/CLP-Verordnung komplett geändert, sodass jetzt neue Formatvorgaben und Pflichtinhalte gelten.

Ziel des eintägigen Workshops ist die Auffrischung der Sachkunde für die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern, gefordert in Anhang II der REACh-Verordnung.

„Wer Stoffe und Zubereitungen in Verkehr bringt, hat sicherzustellen, dass die sachkundigen Personen entsprechende Schulungen einschließlich Auffrischungskurse erhalten haben.“
- Auszug aus dem Wortlaut von Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

REACh Anhang II formuliert die Anforderungen an Formate und Inhalte von Sicherheitsdatenblättern.

Seit 01. Juni 2015 müssen auch Gemische auf die Einstufung und Kennzeichnung nach der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) umgestellt werden.

Unser Seminar gibt Ihnen einen Überblick bezüglich der Änderungen und der einzuhaltenden Fristen für Stoffe und Gemische.

Die sachkundige Person muss ihre Sachkunde auf Verlangen der zuständigen Behörde nachweisen. Die Sachkunde ist durch die Teilnahme an Auffrischungskursen auf aktuellem Stand zu halten.

Zielgruppe

Hersteller, Distributoren und Importeure chemischer Produkte, die mit der Erstellung von Sicherheitsdatenblättern beauftragt sind, Prüfer/Leser von SDB (Behördenvertreter, Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter von Herstellern chemischer Produkte), Gefahrstoffbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Lehr- und Ausbildungspersonal und Verantwortliche für das Gefahrstoffmanagement.

Inhalte

  • Wichtigste Neuerungen gemäß REACh
    • Erweitertes SDB mit Expositionsszenarien
    • Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen nach GHS/CLP
    • Neue Gefahrensymbole und neue H- und P-Sätze
  • Änderungen im Transportrecht
  • Erwartungen von Anwendern an das SDB - Schnittstelle Arbeitsschutz
  • Was hat sich genau geändert?
  • Welche neuen Formate und Inhalte sind ab wann für welche Produkte vorgeschrieben?
  • Was bedeutet das für Sie als Lieferant oder Anwender?

Referenten

  • Dr. Dipl-Chem. Claudia Hendann, Dreieich

Unterrichtszeiten

09.30 - 17.00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    395,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck sowie Pausensnacks enthalten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.