Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Kenntnis genommen
 
Bei Fragen:
Tel. 069/810679
Warenkorb: Ihr Warenkorb ist leer
.
.

Kranführer - Ausbildung

Onlineanmeldung
Infomaterial
Kranführer - Ausbildung
Eintägiger Lehrgang zum Erwerb des Befähigungsnachweises gemäß DGUV Vorschrift 52 - Krane (bisher BGV D6). Geeignet zum Führen von Brücken- und Säulenportalkranen
Hintergrund:

Um die hohen Anforderungen an die Arbeitssicherheit zu erfüllen, müssen Kranführer Kenntnisse hinsichtlich der Belastung des Kranes, Sicherheitsabständen, Anschlagmittel und Sicherung von Lasten besitzen.

 

Die DGUV Vorschrift 52 fordert vom Unternehmer, dass nur Personen mit dem selbsständigen Bedienen von Kranen beauftragt werden, die mindestens 18 Jahre alt, körperlich sowie geistig geeignet und zum Führen eines Kranes ausgebildet sind. Ihre Befähigung muss nachgewiesen werden.

 

In diesem Seminar wird die Fähigkeit zum Bedienen und dem sicheren Umgang von Kranen in theoretischer und praktischer Ausbildung vermittelt.

Inhalte:
  • Inhalte der DGUV Vorschrift 52
  • Aufgaben und Verantwortung des Kranführers
  • Lasttransport
  • Kranbelastung
  • Praktische Ausbildung
  • Prüfung der vermittelten theoretischen und praktischen Inhalte
  • Praktische Übungen am Brückenkran / Flurgesteuert
Zielgruppe:

Personen, die bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten Krane (Brückenkrane und Säulenportalkrane) selbsständig führen.


Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre; Eignung nach Vorsorgeuntersuchung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (G25)
 

Referenten:

Mitarbeiter der Infraserv Höchst KG, Frankfurt

 

Dieses Seminar wird unter Mitwirkung unseres Kooperationspartners  Infraserv GmbH & Co. Höchst KG (www.infraserv.com) durchgeführt.

Veranstaltungsinformationen:
Termine:
30.01.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
26.03.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
01.04.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
30.04.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
15.05.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
19.06.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
21.08.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
05.09.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
19.09.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
22.10.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
05.11.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
02.12.2019 Frankfurt a.M. (Höchst)
Freie Plätze | Wenige Plätze
Ausgebucht
Unterrichtszeiten: Teilnahmegebühr:

08.00- 16.00 Uhr

445 € zzgl. MwSt.
Onlineanmeldung

Nach Oben

.
Veranstaltungen im Fokus
Zweitägiger Sachkundelehrgang für Schimmelpilzsanierung [Zum Seminar]
Dreitägiger Fachkundelehrgang für ein sicheres Gefahrstoffmanagement gemäß GHS/CLP, REACh und Gefahrstoffverordnung [Zum Seminar]
Dreitägiger Lehrgang (mit Zusatztag Bodenluft) zu den Anforderungen an die Probenahme im gesetzlich [Zum Seminar]
Bundesweit staatlich anerkannter viertägiger Lehrgang zum Erwerb der Fachkunde nach der 5. BImSchV unter [Zum Seminar]
Dreitägige Schulung zum Erwerb der Fachkunde zur Errichtung und den Betrieb von Sammelstellen für gefährliche [Zum Seminar]
VDI-zertifiziertes Seminar nach VDI 2047-2 zur hygienegerechten Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung [Zum Seminar]
.
.
Impressum | AGB | Datenschutz
Copyright © 2010 Umweltinstitut Offenbach GmbH