Gabelstaplerfahrer - Ausbildung

Befähigungsnachweis nach DGUV Vorschrift 68, § 7 „Flurförderzeuge“ (bisher BGV D27 § 7)

Über 1.500 Arbeitsunfälle und 2% aller tödlichen Betriebsunfälle werden jährlich durch fehlerhafte Benutzung von Flurförderzeugen verursacht. Gemäß § 7 der Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften DGUV Vorschrift 68 „Flurförderzeuge“ dürfen nur Personen mit der Bedienung solcher Geräte beauftragt werden, wenn diese mind. 18 Jahre alt, für diese Tätigkeit geeignet und ausgebildet sind. Ihre Befähigung muss nachgewiesen werden (Befähigungsnachweis).

Ziele

Theoretische und praktische Ausbildung im sicheren und wirtschaftlichen Umgang mit Flurförderzeugen mit dem Ziel, den Gabelstaplerfahrausweis zu erwerben.

Zielgruppe

Personen, die bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten Gabelstapler benutzen.

Voraussetzungen

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, müssen folgende Punkte beachtet werden:

  1. Der/die auszubildende Mitarbeiter/Mitarbeiterin muss 18 Jahre alt sein.
  2. Für die Nutzung des Flurförderzeugs im innerbetrieblichen Verkehr empfehlen wir für die Fahrer mindestens  Führerschein Kl. V (alt – bis 4/80) bzw. Führerschein Kl. M, L. (neu), da auch im innerbetrieblichen Werkverkehr die Regeln der StVO (Straßen­verkehrsordnung) eingeschränkt gelten.
  3. Beim Einsatz von Flurförderzeugen im öffentlichen Straßenverkehr sind die Regeln der StVO zu beachten und einzuhalten.
  4. Für die Ausstellung des Fahrausweises benötigen wir 2 Passbilder neueren Datums.
  5. Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung.
  6. Die Teilnahme an der Ausbildung für Staplerfahrer erfordert eine Vorsorgeuntersuchung für Fahr- und Steuertätigkeiten und be­darf eines schriftlichen Nachweises der körperlichen Eignung durch einen Arbeitsmediziner (siehe unten).

Inhalte

  • Inhalte der BGV D 27, §7 - "Flurförderzeuge"
  • Forderungen aus Normen und Vorschriften
  • Verantwortung des Gabelstaplerfahrers
  • Aufgaben des Gabelstaplerfahrers
  • Vorstellen der verschiedenen Antriebsarten von Gabelstaplern und deren Sicherheitsanforderungen
  • Sicherer Einsatz von Gabelstaplern im Betrieb und Werkverkehr (z. B.: Befahren von explosionsgefährdeten Bereichen, Lastenaufzügen)
  • Praktische Ausbildung
  • Prüfung der vermittelten Inhalte (Theorie und Praxis)

Referenten

Mitarbeiter der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Arbeits- und Gesundheitsschutz

Unterrichtszeiten

08.00 - 16.00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    655,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck sowie Pausensnacks enthalten.
Wichtige Information! Für die Abwicklung der Prüfung werden von allen Teilnehmern die Geburtsdaten benötigt. Sollten Sie bereits Teilnehmer im Warenkorb angelegt haben, ergänzen Sie diese Daten bitte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.