Bei Fragen:
Tel. 069/810679
Warenkorb: Ihr Warenkorb ist leer
.
.

Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse [...]

Onlineanmeldung
Infomaterial
Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für SiGe-Koordinatoren
Viertägiger Lehrgang zum Erwerb der arbeitsschutzfachlichen Kenntnisse nach den Ausbildungsanforderungen der RAB 30, Anlage B


Hintergrund:

Die Baustellenverordnung macht es erforderlich, dass bei der Planung und der Ausführung von Bauvorhaben geeignete Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinatoren eingesetzt werden. Seit August 2001 sind als untergesetzliches Regelwerk der Baustellenverordnung neue Regeln (RAB 30) zur erforderlichen Eignung von Koordinatoren in Kraft.
Die RAB 30 beinhalten drei Qualifikationen, die geeignete Koordinatoren nachzuweisen haben:

  • Baufachliche Kenntnisse, erworben durch die Berufsausbildung
  • Koordinatorenkenntnisse entsprechend den Inhalten der RAB 30, Anlage C, erworben in einem SiGe-Koordinatoren-Lehrgang
  • Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse, die entweder im Rahmen der beruflichen Ausbildung (z.B. zur Fachkraft für Arbeitssicherheit) oder in einem Fortbildungslehrgang entsprechend der RAB 30, Anlage B erworben werden können.

Die Lehrgänge nach RAB 30, Anlage B (Abeitsschutzfachliche Kenntnisse) und C (SiGe-Koordinator) sind in sich geschlossen und bauen nicht aufeinander auf. Eine Reihenfolge zum Besuch der Lehrgänge nach Anlage B und C ist nicht vorgeschrieben. Sie können unabhängig voneinander besucht werden.

Ziele:

Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang erlangen Sie 32 Fortbildungspunkte in den Bereichen "Konstruktionsplanung, Technik, Ausführung" (Fortbildungsbereich II) gem. der Fortbildungsordnung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Fortbildungsveranstaltung gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung anerkannt.

Zielgruppe:

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren gem. BauStellV, Architekten, Bauleiter, Baufachleute, Fachkräfte für Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit, Ingenieure, Techniker, Meister, Mitarbeiter der Bauverwaltungen, Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigte von Gebäuden.


Das Seminar ist von der Ingenieurkammer Hessen als geeignete Fortbildung
im Sinne des § 5 (2) der Fortbildungsrichtlinie der IngKH anerkannt:

Beratender Ingenieur: 32 UE

Referenten:


Veranstaltungsinformationen:
Termine:
17.-20.04.2018 Offenbach a.M.
06.-09.11.2018 Offenbach a.M.
Freie Plätze | Wenige Plätze
Ausgebucht
Unterrichtszeiten: Teilnahmegebühr:

täglich 9-17 Uhr

1275 € zzgl. MwSt.
Onlineanmeldung
Schlagwörter:
Baustelle, SiGe, Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz



Nach Oben

.
Ähnliche Seminare
Dreitägiger Lehrgang zum Erwerb der Koordinatorenkenntnisse nach den Regeln für Arbeitsschutz auf Baustellen, ... [Zum Seminar]
Zweitägiger Praxis-Workshop für Bodenmanagement und Flächenrecycling [Zum Seminar]
Gesetze, Querverbindungen, Wechselbeziehungen, Entsorgungsstrategien und Alternativen [Zum Seminar]
Eintägiges Seminar für Führungskräfte zu Betreiberpflichten und Pflichtendelegation gemäß Arbeitsschutzrecht ... [Zum Seminar]
Viertägiger Lehrgang mit Abschlussprüfung gem.DGUV Regel 101-004 Anhang 6 A (ehem. BGR 128/TRGS 524) ... [Zum Seminar]
Eintägiger Lehrgang zur Aktualisierung der Fachkunde mit Zertifikat [Zum Seminar]
Eintägiges Grundlagenseminar zur Einführung in rechtliche und technische Grundlagen der Entsorgungswirtschaft ... [Zum Seminar]
Viertägiger Zertifikatslehrgang zur Erlangung der besonderen Fachkunde für Sachverständige auf dem ... [Zum Seminar]
.
.
Impressum | AGB
Copyright © 2010 Umweltinstitut Offenbach GmbH