Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Kenntnis genommen
 
Bei Fragen:
Tel. 069/810679
Warenkorb: Ihr Warenkorb ist leer
.
.

CLP / GHS Praxisseminar

Onlineanmeldung
Infomaterial
CLP / GHS Praxisseminar
Global harmonisiertes System zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien (CLP-Verordnung)
Beschreibung:

Eintägiges Praxisseminar zum neuen System der Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (nach dem Vorschlag für die GHS-Verordnung).

Hintergrund:

Die neue GHS-Verordnung  über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 vom 16.12.2008) ist  am 20.01.2009 in Kraft getreten.

Ab dem 1. Juni 2017 unterliegen alle Stoffe und Gemische ohne Ausnahme den Einstufungs- und Kennzeichnungsregeln der CLP-Verordnung!

Ziele:

Das Seminar informiert über die Veränderungen bei der Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen gemäß ihrer physikalisch-chemischen, gesundheits- und umweltgefährlichen Eigenschaften. Neue Piktogramme werden vorgestellt. Während z.B. das Piktogramm „Gesundheitsgefahr“ weiterhin Verwendung findet, werden einige bisher gebräuchliche (z.B. das Andreaskreuz) nicht mehr zum Einsatz kommen.

Inhalte:
  • Überblick Gefahrstoffrecht: europäisch und national relevante EG-Richtlinien / Verordnungen / Gesetze
  • Einführung „Globally Harmonized System”
  • Gegenüberstellung GHS-System vs. EU-System - neue Begriffe
  • Grundlagen der Einstufung und Kennzeichnung gemäß GHS-Verordnung
  • Gefahrenklassen (hazard classes): Physikalische Gefahren / Gesundheitsgefahren / Umweltgefahren
  • Einstufung anhand eines Beispielstoffes
  • Ausblick, Zeitschiene GHS / REACh
  • Probleme aus der Praxis / Abschlussdiskussion
Zielgruppe:

Gefahrstoffbeauftragte, Fach- und Führungskräfte, Umweltbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Lehr- und Ausbildungspersonal, für das Gefahrstoffmanagement verantwortliche Mitarbeiter, z.B. aus der Chemie, der metallverarbeitenden Industrie,  der Textil- und Elektroindustrie, Betreiber und Planer von Lager- u. Umschlagseinrichtungen, Technische und Gewerbeaufsichtsbeamte, Behördenvertreter, die mit der Prüfung der Umsetzung der Gefahrstoffvorschriften beauftragt sind.

Referenten:

Dominik Naumann, B.Sc. Chemical Engineering

 

Veranstaltungsinformationen:
Termine:
Termine zur Zeit nur auf Anfrage.
Unterrichtszeiten: Teilnahmegebühr:

9.30 Uhr - 17.30 Uhr

395 € zzgl. MwSt.

Nach Oben

.
Ähnliche Seminare
Eintägiges Seminar zur effizienten und sicheren Umsetzung der Anforderungen der REACh-Verordnung [Zum Seminar]
Eintägiges Praxisseminar gemäß REACh-Verordnung Anhang II, GHS- / CLP-Verordnung, Auffrischung der ... [Zum Seminar]
Zweitägiger Sachkundelehrgang EG-Sicherheitsdatenblätter gemäß REACh-Verordnung, Anhang II, GHS- ... [Zum Seminar]
Bundesweit staatlich anerkanntes Seminar zum Erwerb der Fachkunde im Sinne §§ 58-60 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ... [Zum Seminar]
Zweitägiges, bundesweit staatlich anerkanntes Seminar zur Aktualisierung der Fachkunde „Abfallbeauftragte/r“ ... [Zum Seminar]
Hintergründe, gesetzliche Vorgaben, technischer Rahmen und Erfahrungsberichte | Umfangreiche Erläuterungen ... [Zum Seminar]
Eintägiges Sachkundeseminar für das „sonstige Personal“ im Sinne des § 10 Entsorgungsfachbetriebeverordnung ... [Zum Seminar]
Bundesweit staatlich anerkanntes Aufbauseminar im Sinne der §§ 58 - 60 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ... [Zum Seminar]
.
.
Impressum | AGB | Datenschutz
Copyright © 2010 Umweltinstitut Offenbach GmbH