Arbeiten in Silos, Behältern und engen Räumen – Grundlagen

Weiterbildungsnachweis nach dem Arbeitsschutzgesetz § 12 und DGUV Vorschrift 1 „Grundlagen der Prävention“, § 4; DGUV Regel 113-004

Für Anmeldungen die im Zeitraum 24. März bis 1. August 2020 eingehen, sind Umbuchungen und Stornierungen kostenfrei möglich!

In vielen Bereichen gehört das Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen (z. B. Instandsetzung-, Wartungs-/Reinigungsarbeiten) in denen Gefahren durch Stoffe, Zubereitungen oder Einrichtungen bestehen/ entstehen können, zum Alltag. Die Vergangenheit zeigte oft, dass das Betreten von bzw. das Arbeiten in Behältern und engen Räumen mit tödlichen Folgen für die Beschäftigten enden kann, wenn Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten wurden bzw. die Gefährdungsbeurteilung nicht alle Gefährdungspotentiale berücksichtigt hat. Wegen des sehr hohen Gefährdungspotenzials sind die Personen für ihre Tätigkeit im Bereich „Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen“ gem. DGUV Regel 113-004 mindestens jährlich zu unterweisen.

Ziele

Ziel ist es, die besonderen Gefahren, die beim Einsteigen in Behälter, Silos und enge Räume auftreten können, in dem speziellen Unterweisungsprogramm gemäß DGUV Regel 113-004 aufzuzeigen und Kenntnisse in Bezug auf die Arbeitssicherheit theoretisch und praktisch zu vermitteln.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Produktionsbetrieben, Technika und Werkstätten, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsräte und Sicherheitsbeauftragte.

Hinweis: Die Teilnehmer werden gebeten, in Arbeitskleidung, mit Sicherheitsschuhen und Schutzhelm am praktischen Teil des Seminars teilzunehmen.

Inhalte

  • Theoretische Grundlagen
    • Gefährdungen und Belastungen beim Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen
    • Persönliche Schutzausrüstung
    • Grundlagen zum Freimessen (Überprüfung der Luft auf Sauerstoff- und Schadstoffkonzentration)
    • Maßnahmen zur Rettung
    • Atemschutzgeräte zum Arbeiten in engen Räumen
  • Praktische Übungen
    • Handhabung der pers. Schutzausrüstung
    • Umgang mit Rettungs- und Sicherungsgeräten

Referenten

  • Mitarbeiter der Infraserv Höchst KG, Frankfurt a. M.

Kooperationspartner

Unterrichtszeiten

08:00 - 16:00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    460,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen enthalten.

Folgende Seminare könnten Sie auch interessieren:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.