Lagerung von Gefahrstoffen

Eintägiges Seminar zu den rechtlichen Vorgaben und der praktischen Umsetzung gemäß Technischer Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 510 und Kennzeichnungsregeln gemäß GHS-/CLP-Verordnung

Für Anmeldungen die im Zeitraum 24. März bis 1. August 2020 eingehen, sind Umbuchungen und Stornierungen kostenfrei möglich!

Mit der TRGS 510 - Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern werden die Vorgaben der Gefahrstoffverordnung konkretisiert. Die TRGS 510 unterscheidet sich beim Vergleich mit den ehemaligen Lagervorschriften (TRGS 514/TRGS 515) dadurch, dass die Lagerung von (fast) allen Gefahrstoffen in Abhängigkeit der gefährlichen Eigenschaften geregelt ist.

Die Praxis zeigt, dass gerade bei der Zusammenlagerung und Kennzeichnung Probleme auftreten können. Es wird auf die neuen Kennzeichnungsregeln gemäß der GHS-/CLP-Verordnung und das mittlerweile in die TRGS 510 integrierte sogenannte VCI-Zusammenlagerungskonzept eingegangen.

Weiterhin erhält die Gefährdungsbeurteilung zentrale Bedeutung.

Im Rahmen des eintägigen Seminars informieren wir Sie über die Inhalte der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 510, die betrieblichen Auswirkungen und den notwendigen Handlungsbedarf beim Lagern von Gefahrstoffen.

Zielgruppe

  • Gefahrstoffbeauftragte
  • Gefahrstoffverantwortliche
  • Lagerleiter
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Industriemeister
  • Verantwortliche Personen
  • Sicherheitsingenieure
  • Sonstige interessierte Personen

 Das Seminar eignet sich auch als Fortbildung für Gefahrstoffbeauftragte.

Inhalte

  • Gesetzlicher Überblick
  • Gefahrstoffverordnung
  • Einstufung und Kennzeichnung nach GHS/CLP
  • Die neue Technische Regel für Gefahrstoffe 510 im Überblick
  • Gefährdungsbeurteilung als zentrales Steuerungselement in der TRGS 510
  • Zusammenlagerung gefährlicher Stoffe
  • Betriebsanweisungen/Unterweisungen

Referenten

  • B.Sc. Chemical Engineering Dominik Naumann, Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Alexander Daum, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Beauftragter für Gefahrstoffe, Industrial Hygiene Program Owner

Unterrichtszeiten

09.30 - 17.00 Uhr

Täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen

Termine

Seminargebühren

  • Seminargebühr:
    398,00 € zzgl. MwSt.
In der Gebühr sind ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck sowie Pausensnacks enthalten.

Folgende Seminare könnten Sie auch interessieren:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Cookies annehmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.